Zeitungsbericht zum DEVK Doppel-Cup

 

Ein Wochenende lang Tennis beim TC Seeg

Das Wetter war wie gewünscht schön, die Plätze und die Anlage im besten Zustand. Zum ersten Mal wurden die DEVK-Open, ein Doppel-Turnier auf der Seeger Tennisanlage ausgespielt. Mit 24 Teilnehmern in zwei Leistungsklassen war das Feld  besetzt. Dank des Sponsors Herrn Martin Vogel ( Gebietsdirektor DEVK ) bekam jeder Teilnehmer einen Gutschein bei den Sponsoren des TC Seeg. Bei vielen aber war sicher der Spaß am Spiel im Vordergrund. Es sind Spieler und Spielerinnen vom Allgäu, Baden Württemberg und aus Nordrhein Westfalen am Start gewesen.

Der Vorsitzende des TC Seeg Wolfgang Blender eröffnete die Spiele und stieg dann selbst in den Spielbetrieb ein. Die Kategorien Damen spielten in einer Gruppe jeder gegen jeden und am Ende hatte das Doppel Isolde Dopfer vom TC Seeg und Margit Schwengfelder von der Post-Sportgemeinschaft Pforzheim das glücklichere Ende für sich, und sicherten sich den ersten Platz vor den Paarungen Nastia Kleber und Johanna Weiss vom TC Seeg, sowie die Paarung vom SC Pfronten, Linda Faulhaber und Monika Osterried.

Die Herren wurden in zwei Leistungsklassen gespielt. Bei der Klasse unter LK 25 spielten bei Wimbledon, und die über LK 25 spielen bei French Open.

Bei der Kategorie Wimbledon siegten Souverän die Spieler Christoph Birner vom TC Überlingen und Bernd Scholz vom TSV Kottern die in allen vier Spielen ohne Satzverlust blieben. Auf den weiteren Plätzen folgten die Doppel Max Haag und Andreas Tillhorn vom TC Sonthofen sowie das Doppel Sascha Häussler vom TC Seeg und Markus Teutenberg von der TG Gahmen ( Westfalen ).

Bei den Herren French-Open, setzten sich die Favoriten vom TTC Füssen Martin Jörg und Peter Erd durch, die alle Spiele ohne Satzverlust gewannen. Auf den Plätzen folgten die Paarungen Dirk Zimmermann und Volker Otto vom TC Kaufbeuren Kronenberg und Michael Brich/Wolfgang Blender vom TC Seeg, sowie Hans-Peter Rindle ( TC Pfronten und Klaus Loschky vom TTC Füssen ). Auch in dieser Kategorie musste das Satzverhältnis über die Platzierung von 2-4 entscheiden.

 

Der TC Seeg wie auch die Spieler freuten sich über viele Zuschauer. Die Stimmung sowie das Fair play der Spieler und Spielerinnen war einzigartig. Der TC Seeg bedankt sich bei allen Spielern für ihre Leistung sowie bei Herrn Martin Vogel ( Gebietsdirektor DEVK ) für das Sponsoring, das dem TC Seeg ermöglicht , noch mehr in die Jugendarbeit zu investieren. Wir alle freuen uns schon auf das nächste Jahr, wo wir die zweiten DEVK Open durchführen dürfen.

2099 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden